Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Detective Conan Spoiler 5.0
#21
Spoiler
Ich denke auch das es noch nicht das Ende sein wird, aber so einen ''Höhepunkt'' eben wie Makato erwähnt. Vll. kommt Ran ja hinter das Geheimnis.
Zitieren
#22
*gelöscht*

Zitieren
#23
Hab auch den dazugehörigen Spoiler mal gelesen.

Spoiler
Unser guter Shinichi sitzt dieses mal echt in der Patsche.
Ohne Gedächnis wird es ihm wohl kaum möglich sein zu beweisen, daß der die Journalistin nicht umgebracht hat, somal er ja eh der Hauptverdächtige ist und die lokale Polizei nicht gut auf ihn zu sprechen ist. Heiji bleibt echt nicht viel Zeit ihm aus der Klemme zu helfen, den das APTX 4869 wirkt voraussichtlich ja wieder nur einen Tag lang...
We can be both of god and the devil. Since we are trying to raise the dead against the stream of time! - Chris Vineyard
Zitieren
#24
Belmot ich hab da eine Wichtige frage:
Spoiler
habe ich da was nicht mitbekomen oder was Shinichi ist der Hauptverdächtige?! O.O

Wohlbemerkt ich die Mangas nur bis Band 45 gelesen und habe von den Chapis nur 646 & 647 gelesen.....

Edit:

an welchen Wochen Tag kommen die Chapis in der Regel raus`?
Zitieren
#25
Nada-San schrieb:an welchen Wochen Tag kommen die Chapis in der Regel raus`?

Shonen Sunday mit dem neuesten Mangakapitel erscheint immer Mittwochs, teilweise kriegen manche Leute das Magazin schon dienstags, manchmal sogar schon montags in die hände.

Zu deiner Frage:

Spoiler
Nun ja, da habe ich schon etwas vorgegriffen. Im aktuellen Mangakapitel 648 findet Heiji Shinichi mit blutüberströmten Hemd neben der Leiche der Journalistin, die ihn mit irgendwas erpressen wollte.

Sogesehen sieht es im nächsten Kapitel (649, erscheint leider erst wegen der Golden Week in 2 Wochen) nicht gut aus für unseren lieben Meisterdetektiv und es wird voraussichtlich an Heiji liegen seine Unschuld zu beweisen. Viel Zeit bleibt ihm allerdings nicht, warum muß ich ja nicht sagen....
We can be both of god and the devil. Since we are trying to raise the dead against the stream of time! - Chris Vineyard
Zitieren
#26
schreibt niemand mehr was üüber conan ?? über DEN file in Japan
Zitieren
#27
Der neueste File kommt am Mi. raus, mit dem wird der jetzige Fall wohl scheinbar auch abgeschlossen sein. Spoiler gibt es zwar schon, sind aber wie es aussieht unvollständig.

Genaueres gibts also erst frühestens morgen.

Edit: Ok, der File ist draußen.

Spoiler
- Der Shinichi mit Gedächnisschwund ist NICHT der echte Shinichi, sondern Makato, (der Sohn der Bürgermeisters) welcher sich an Shinichi rächen wollte.
- Der echte Shinichi war tatsächlich der "Shiragami", der Ran im Wald gerettet hat.
- Die Wahrheit über den Mord vor einem Jahr wird enthüllt.
- Am Schluss kreigt Shinichi wieder Herzschmerzen, das Gegenmittel verliert also seine Wirkung. Heiji will ihn mittels einer Ausrede wegbringen, doch Ran will Shinichi nicht weglassen... [Fortsetzung folgt]

Edit 2: Da der nächste File erst in 2 Wochen erscheinen wird, dachte ich mir, es ist mal Zeit für eine kleine Zwischenanalyse.

Spoiler
Obwohl der für meinen Geschmack ein bisschen zu sehr kontruiert wirkt, war er alles im allem recht stimmig. Daß der Amnesie-Shinichi ein Betrüger ist, wurde zwar von den Fans relativ schnell durchschaut (sorry, Gosho, du hast uns einfach zu gut erzogen..^^) demnoch bietet der Fall hinsichtlich einer Person doch einige interessante Punkte zu sehen.

Ich rede hier von Ran.

Der Hauptgrund warum die Fans den Schwindel so schnell durchschaut haben, war Rans Verhalten gegenüber dem falschen Shinichi. Die ganze Zeit war sie nicht in der lage eine Träne von sich zu geben, erst als der Shiragami (der echte Shinichi) auftauchte, brach sie ohne ihn zu sehen in Tränen aus, als ob sie fühlen könnte wer er wirklich ist. wieder mal zeigt sich, daß Rans großes Herz einfach nicht zu täuschen ist.

Am Ende des Files beginnt das Gegenmittel seine Wirkung zu verlieren und die Chancen, daß Shinichi es wieder schafft sein Geheimnis vor Ran zu verbergen stehen meines Erachtens fast bei Null. Sorry, aber ich nehme es Gosho einfach nicht ab, daß er ihn einfach nur wegen eines ansich belanglosen Falls sich kurz zurück verwandeln lies.

Wie schon bei der ersten "Desperate Revival" Saga war dieser Fall nur der Auftakt für etwas, dafür kenn ich Gosho einfach schon zu gut. Beim Fall damals mit dem Telefon war eine Enttarnung Conans zwar möglich ,aber letztendlich doch eher unwahrscheinlich. Diese Mal hat sie einfach zuviel gesehen und so dumm ist Ran nun wirklich nicht, daß sie sich mit einem hanebüchenen Verschwinden ihres liebsten wieder abspeisen lässt.
We can be both of god and the devil. Since we are trying to raise the dead against the stream of time! - Chris Vineyard
Zitieren
#28
Mir geht's ähnlich wie Belmot - der aktuelle Fall wirkt ein bisschen zu "gewollt" und konstruiert. Das entspricht sonst eigentlich nicht Goshos Stil, so gezwungen einen gekünstelten "Highlight"-Fall zu bringen.

Spoiler
Zum aktuellen Kapitel kenne ich noch keine Übersetzung, aber ich bin mal darauf gespannt, wie das Aussehen von Fake-Shinichi/Makoto erklärt wird. Das müsste eigentlich auf so was wie plastische Chirurgie herauslaufen - denn einen weiteren "Verkleidungskünstler" wie Vermouth und co. wird Gosho uns hoffentlich nicht präsentieren. Das wäre irgendwann dann auch zu viel des Guten. ^^

Ich hoffe wirklich, dass Shin'ichi sich direkt vor Rans Augen zurückverwandelt. Das wäre auch eine würdige Art, wie sie es erfahren könnte - besser als ein einfaches Geständnis von Conan. Würde mir gut gefallen, und die Chancen dafür stehen ja nicht schlecht, weil sie sich ja am Ende des Kapitels regelrecht an ihrem Shin'ichi festklammert. Zwinkern

Imho wäre das auch die einzige Art, wie Gosho den Fall würdig zu einem Ende bringen könnte, ohne dass er in der Bedeutungslosigkeit verschwindet. Und für einen "bedeutungslosen" Fall war er imho zu aufwendig eingefädelt und gestaltet.

Im Übrigen wird's sowieso langsam lächerlich, wenn...

Spoiler
...es Conan weiterhin gelingen würde, Ran hinters Licht zu führen. Das Mädchen ist doch nicht auf den Kopf gefallen. Dass sie sich bisher immer täuschen ließ, liegt imho auch mehr daran, dass sie gar nicht wirklich wahrhaben *wollte*, dass Conan = Shin'ichi ist.
「余の辞書に不可能という文字はない。」
Zitieren
#29
Spoiler
No No, Makotos Aussehen war schon das Werk plastischer Chirurgie.^^

Zu Ran:
Sehe ich genauso. Ich sehe zwar überall in den Foren schon wieder gewissen Fanpessimismus, man darf aber nicht vergessen, daß sich im neuen Shinichi und Ran zum ERSTEN MAL seit der "Desperate Revival" Saga wieder gegenüber stehen und sie sich nun sicherlich nicht wieder abwimmeln lässt.

@Nicht wahrhaben wollen:

Der Kopf nicht, aber das Herz schon, sonst hätte sie ihn nicht schon so oft in Verdacht gehabt.^^

Aber mal abwarten wies nun weitergeht. Imo war dieser Fall nur der Anfang zu etwas Größerem. Es entspricht einfach nicht Goshos Stil die Fans so zu veralbern.
We can be both of god and the devil. Since we are trying to raise the dead against the stream of time! - Chris Vineyard
Zitieren
#30
Zum Thema "Abwimmeln"....

Spoiler
Da sehe ich eine gewisse Gefahr in Heiji, der ja auch noch daneben steht. Es wäre ja nicht das erste Mal, dass Conan jemand von außen zur Hilfe kommt, als er schon selbst fast aufgeflogen war (siehe z.B. Yukiko, die plötzlich auftauchte und Theater spielte, als Ran ihn vor dem Kudô-Anwesen zur Rede gestellt hat). Dem guten Heiji trau ich da auch so einiges zu, inkl. dem gewaltsamen Wegzerren von Shin'ichi. ^^

Allerdings wäre es wirklich langsam mal an der Zeit, dass Ran es erfährt - und wenn es dadurch geschieht, dass sie die Rückverwandlung direkt miterlebt: Finde ich umso besser.

Shin'ichis/Heijis Hauptargument, wieso sie es nicht erfahren dürfte - die ihr drohende Gefahr durch die Organisation etc. - ist imho auch eher fadenscheinig. Ran ist clever genug, um mit der Situation umzugehen und keine verräterischen Fehler zu machen - wieso sollte also ausgerechnet sie ins Fadenkreuz der Organisation geraten?

Zumal ihr eigentlich schon der Fall in Ep. 345 - die Konfrontation mit Vermouth - ein bisschen hätte zu denken geben sollen. Da müsste ihr doch aufgefallen sein, dass da "mehr dran ist" als an einem stinknormalen Fall...
「余の辞書に不可能という文字はない。」
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Neue One Piece -Kapitel [Spoiler] Shorey 290 77.029 09.11.2014, 18:15
Letzter Beitrag: Namii
  [Yoshiyuki Sadamoto] Neon Genesis Evangelion (+ Side-Storys) [Spoiler!] Fenrir 23 3.282 19.09.2010, 12:24
Letzter Beitrag: Fenrir
  Gefühle nach dem Mangalesen (event. Spoiler) Nici007 6 1.640 18.05.2009, 13:23
Letzter Beitrag: Momoka

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste