Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Epica
Bei Epica ist eher der hier angesagt: \m/(^.^)\m/
Und dann hab ich keine Hand mehr frei... Grinsen

Simone hat Katzen, soweit ich weiß. Von den anderen Bandmitgliedern weiß ich es nicht. ^^
Deceive yourself by yielding to soft words
Enrich yourself by making up your own mind
~ Epica, Façade of Reality ~
Zitieren
Ists jetz eigendlich "offiziel" das die tour is?
Hast mal was gesagt es stände noch nicht auf der Tour Seite draufZwinkern
5.5.1945 † Bruder, Freund, Kamerad, Held

"Den Charakter eines Volkes erkennt man daran
wie es nach einem verlorenen Krieg
mit seinen Soldaten umgeht."


Kein schöner Land in dieser Zeit,
als hier das unsre weit und breit,
wo wir uns finden wohl unter Linden
zur Abendzeit.
Zitieren
Jepp, jetzt sind die Termine offiziell; sie stehen inzwischen auch auf der Epica-Homepage:

14. 10. 2009 Bochum (Zeche),
15. 10. 2009 Karlsruhe (Substage) und
22. 10. 2009 München (Backstage)


Und ~ ta-daa ~ Artwork und Tracklisting für das neue Epica-Album "Design Your Universe", das voraussichtlich am 16. Oktober erscheinen wird, stehen fest:

[Bild: http://www.epica.nl/gfx/disco/cover_design.jpg]

artwork by: Stefan Heilemann

Tracklist:
1 - Samadhi - prelude
2 - Resign to Surrender - A New Age Dawns*- Part IV
3 - Unleashed
4 - Martyr of the Free Word
5 - Our Destiny
6 - Kingdom of Heaven - A New Age Dawns - Part V
7 - The Price of Freedom - Interlude
8 - Burn to a Cinder
9 - Tides of Time
10 - Deconstruct
11 - Semblance of Liberty
12 - White Waters
13 - Design Your Universe - A New Age Dawns - Part VI
Deceive yourself by yielding to soft words
Enrich yourself by making up your own mind
~ Epica, Façade of Reality ~
Zitieren
Ein sehr schönes Cover,gefällt mir.
Allerdings ist es etwas verwirrend,diesen umgedrehten Häusern nach zuschliesen müsste das rote ja der Himmelsein,aber wiso sind am grauen dan der Mond und diese Insekten(wenn es den welche sind)?

wär vllt fairer hätte man die anderen noch in den Hintergrund gequetschtZwinkernZwinkernZwinkern

Klingen schön die Liedernamen
5.5.1945 † Bruder, Freund, Kamerad, Held

"Den Charakter eines Volkes erkennt man daran
wie es nach einem verlorenen Krieg
mit seinen Soldaten umgeht."


Kein schöner Land in dieser Zeit,
als hier das unsre weit und breit,
wo wir uns finden wohl unter Linden
zur Abendzeit.
Zitieren
Es ist für ein Epica-Cover zwar ziemlich untypisch, aber mir gefällt es auch. Es ist so schön surreal... Zwinkern

Stell das Bild mal auf den Kopf, vielleicht wird dir dann einiges klar... Zwinkern
Das Rote ist wirklich der Himmel, das Graublaue ist Wasser. Die komischen schwarzen Punkte sind nicht Insekten, sondern kleine Fische, und der "Mond" (das wabbelige Weiße) ist eine Qualle. ^^
Die meditierende Frau schwebt dann kopfüber am Himmel, aber es ist irgendwie auch logischer, dass das Wasser in ihrer rechten Hand nach unten fließt und nicht nach oben schwebt. *gg* Was das Schwarze in ihrer linken Hand sein soll, weiß ich aber auch nicht - negative Energie vielleicht.
Die Skyline erinnert mich übrigens an New York...


Der "A New Age Dawns"-Zyklus wurde übrigens bereits auf dem zweiten Album "Consign to Oblivion" begonnen und wird in "Design Your Universe" weitergeführt. Die ersten Teile des Zyklus sind

- Hunab K'u (A New Age Dawns, Prologue)
- The Last Crusade (A New Age Dawns, Part 1)
- Mother of Light (A New Age Dawns, Part 2) und
- Consign to Oblivion (A New Age Dawns, Part 3)

Inhaltlich ging es da um die Maya-Philosophie, z.B. darum, dass für die Maya andere Menschen gleichsam ein anderes Ich sind oder um die Vorstellung der Maya, dass mit dem Jahr 2012 ein neues Zeitalter beginnt. Der Maya-Kalender endet nämlich in diesem Jahr. Entsprechend glauben esoterische Kreise, dass am 21. Dezember 2012 (oder einem anderen Tag um den Dreh rum, je nach Rechnung) eine Veränderung der Welt oder ein Weltuntergang stattfindet.

Bin mal gespannt, wovon der neue Teil des "A New Age Dawns"-Zyklus handeln wird. ^^ Dass es wieder um esoterische Vorstellungen gehen wird (nachdem im letzten Album die monotheistischen Weltreligionen an der Reihe waren), habe ich schon gehört. Mal sehen, wie kritisch sie diesmal sein werden.
Epicas Texte sind ja immer recht sozialkritisch. Zwinkern Aber das Wichtigste ist und bleibt die Musik. Grinsen
Deceive yourself by yielding to soft words
Enrich yourself by making up your own mind
~ Epica, Façade of Reality ~
Zitieren
Mittlerweile sind auch Artwork und Tracklisting für das neueste Epica-Albums Requiem for the Indifferent draußen, das am 9. März erscheinen wird:

[Bild: http://www.stormbringer.at/images/news/28083.jpg]

1 - Karma
2 - Monopoly on Truth
3 - Storm the Sorrow
4 - Delirium
5 - Internal Warfare
6 - Requiem for the Indifferent
7 - Anima
8 - Guilty Demeanor
9 - Deep Water Horizon
10 - Stay the Course
11 - Deter the Tyrant
12 - Avalanche
13 - Serenade of Self-Destruction

Ich hab's schon vorbestellt und bin sehr gespannt darauf. Fröhlich


Außerdem ist mir aufgefallen, dass ich dann gar nichts mehr zu Design Your Universe geschrieben habe. Das Album ist natürlich toll! Fröhlich Am besten gefallen mir Deconstruct, Semblance of Liberty (beide sind super komponiert und im Zeichen von Finanzkrise und Co. natürlich sehr passend), Design Your Universe (wie die meisten Epica-Titeltracks einfach super), Martyr of the Free World (harter Song, sehr guter Text - nur nicht einschüchtern lassen von irgendwelchen engstirnigen Terroristen!), Tides of Time (wunderschöne Ballade), Unleashed (hab's mittlerweile vielleicht etwas zu oft gehört, aber es ist super geschrieben und hat einen schönen Text) und Burn to a Cinder (für die Verhältnisse des Albums vielleicht etwas "poppig", aber ich liebe Vampirsongs, zumal wenn sie sich auf "Interview mit einem Vampir" beziehen - und Songs gegen Intoleranz mag ich sowieso ^^). Den 13:35-minütigen Longtrack Kingdom of Heaven fand ich anfangs etwas sperrig, aber mittlerweile gefällt er mir musikalisch auch sehr gut: Ein Song, der gewinnt, je öfter man ihn hört. Mit dem Text kann ich allerdings nicht so ganz was anfangen, weil sie - zumindest so, wie ich den Text verstehe - Naturwissenschaft (Quantenphysik) mit esoterischen Vorstellungen vermischt. Aber wie gesagt, das Album insgesamt ist super: Es gibt keinen Song, mit dem ich so gar nichts anfangen kann (außer vielleicht White Waters, das ich etwas langweilig finde), und viele, die ich sehr gern mag. Fröhlich
Deceive yourself by yielding to soft words
Enrich yourself by making up your own mind
~ Epica, Façade of Reality ~
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste