Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
RTL II-Spitze hadert mit eigenem Programm
#1
Zitat:RTL II-Spitze hadert mit eigenem Programm


(20.08.2010) Selten hat ein Sender so deutlich gemacht, dass laufende Formate aus qualitativer Sicht gar nicht ins Programm gehören. Doch warum sind sie überhaupt auf Sendung? DWDL.de hat bei RTL II-Chef Starke nachgefragt.


Was RTL II da am Donnerstagabend per Pressemitteilung verkündete, war schon bemerkenswert, wenn nicht gar einzigartig in der deutschen TV-Geschichte: Nahezu unverblümt gab die Senderspitze zu Protokoll, wie unzufrieden sie mit dem eigenen Programm ist. Man werde ein neues Qualitätsmanagement einführen, um sicherzustellen, dass "die Programme von RTL II künftig in größerem Maße als bisher den qualitativen Ansprüchen gerecht werden, die der TV-Sender mit dem Start seiner neuen Markenpositionierung 'it’s fun' im vergangenen Jahr Zuschauern und Werbekunden versprochen hat."

Auf DWDL.de-Nachfrage wird man beim Sender nochmal deutlicher: "Die jüngsten Unterhaltungformate haben nicht unserem Qualitätsanspruch entsprochen." Es ist offenbar eine Reaktion auf die teils verheerende Resonanz, die die jüngsten Neustarts wie "Das Tier in mir", "Abenteuer Afrika", "Tattoo Attack" oder "Generation Ahnungslos" bei Kritikern ausgelöst hatten. Und wohl noch wichtiger für die Sender-Verantwortlichen: Auch aus Quotensicht waren viele der Formate durchgefallen.

Die Verantwortung tragen soll nun offenbar vor allem Unterhaltungschefin Julia Nicolas, die den Sender verlassen muss - offiziell natürlich im gegenseitigen und freundschaftlichen Einvernehmen. Als kurzfristige Reaktion will man diese Trennung und die Einführung des neuen Qualitäts-Managements durch einen nicht näher beschriebenen "standardisierten Evaluationsprozess", den alle neuen Formate durchlaufen sollen, beim Sender nicht verstanden wissen. Es sei vielmehr das "Ergebnis seit geraumer Zeit senderintern angestellter Überlegungen, wie unsere Senderpositionierung noch besser mit den Programminhalten in Einklang gebracht werden kann", so Sender-Geschäftsführer Jochen Starke gegenüber DWDL.de.

Doch auch wenn es diesen standardisierten Prozess bisher nicht gab: Wenn die Senderspitze derart unzufrieden mit der Qualität ist, stellt sich doch die Frage, wieso es die Formate überhaupt auf den Bildschirm schafften. Starke: "Ein TV-Sender ist keine Schraubenfabrik, sondern lebt von der Individualität vieler Köpfe – intern und extern. Da braucht es auch kreative Freiräume, wenn man keine Produkte von der Stange produzieren will."

Beim Sender heißt es, dass eine neue Sender-Positionierung, wie sie mit "it's fun" gelingen sollte, natürlich nicht von heute auf morgen umzusetzen sei. Starke: "Ein neues Denken kann man nicht einfach top-down verordnen. Es braucht Zeit, bis das gelebt und dann auch im Programm sichtbar wird. Und unsere „it’s fun.“-Positionierung ist ja nicht nur ein Marketingkonzept, sondern ein tiefgreifender Strategiewechsel." Doch auch in den neu entwickelten Programm spiegelte sich das Konzept für die Senderspitze offenbar zu wenig wider.

Mit dem Qualitätsmanagement und der personellen Umbesetzung will RTL II daran nun also etwas ändern. Doch zunächst einmal stellt sich die ganz akute Frage, wie mit den derzeit laufenden Formaten verfahren werden soll, nachdem sich der Sender mit der jüngsten Mitteilung quasi selbst von ihnen distanziert hat. Aus dem Programm genommen werden sie - so zumindest der aktuelle Stand - vorerst dennoch nicht, wohl auch, weil es keinen Ersatz gibt. Starke: "Wir werden hier und da Anpassungen vornehmen und in adäquatem Umfang redaktionell nachbearbeiten." Das allerdings dürfte nur noch begrenzt möglich sein, da die Dokusoaps längst fertig produziert wurden.

Quelle: http://www.dwdl.de/story/27463/rtl_iispi…genem_programm/

Dann scheint ja Deutschland noch nicht ganz verloren zu sein wenn sie zumindest solche Sachen wie "Das Tier in mir" auch mal ablehnen...
[SIGPIC][/SIGPIC]
Zitieren
#2
Früher hab ich sehr gerne RTL2 geschaut aber mit der Zeit leifen nur Sendungen die mich nicht interessierten doer ewigs viele Widerholungen...

Das Kinder Program am Vormittag sollten sie dringens ändern und mal neue Serien rein bringen. Können auch älltere aber nicht 100000xmal wider von forne Wiederholen.

Am Abend bitte kein Big Brother mehr..sondern neue Serien zb aus den USA oder vileicht erwachsenen Anime?

Es giebt so viel Auswahl...denke...sie werden es hoffentlich besser machen mit Serien/Eigen produktionen.
Zitieren
#3
Wow, ich glaube, das habe ich auch noch nicht von 'nem TV-Sender von offizieller Stelle gehört. Mal sehen, ob sich da wirklich was ändert oder das auch wieder mehr Palaver als alles andere ist.
[SIGPIC][/SIGPIC]
arrived at reality... wanna go back to my dreams
Zitieren
#4
Einsicht ist der erste Weg zur Besserung, sag ich da nur...
Aber dass man gleich wieder jemanden feuert ist wieder typisch, oder? Klar hat das Konzept in den letzten Jahren nicht mehr gepoasst - aber das trifft auch auf den Anime-Bereich zu! Ich find es nicht gerechtfertigt jemanden gleich zu kündigen, war Julia Nicolas schon vor dem Abstieg da, oder ist sie wirklich dafür "verantwortlich"? Sollte sich der Cheffe nicht vielleicht mal selbst an der Nase kratzen? ^^"
Nun ja... am ANime-Programm werden sie wohl nichts so schnell ändern und für mich ist FreeTV sowieso eine gestorbene Sache ;D
Zitieren
#5
Fenrir schrieb:Nun ja... am ANime-Programm werden sie wohl nichts so schnell ändern und für mich ist FreeTV sowieso eine gestorbene Sache ;D

Meinst Du?^^

http://www.dwdl.de/story/27713/rtl_ii_tr...achmittag/
Zitieren
#6
Beim Anime/Kinder Programm werden sie wohl aber nicht so schnell was ändern, so das man sagen kann RTL2 tut mal was für das Image der Animes und nicht dagegen. Würden sie das machen würden die ihre Narutomeinung ändern und statt Wiederholung von DokusSoaps die 5 Jahre alt sind Serien wie Shin Chan bringen.
Zitieren
#7
Zitat:[...] wird montags bis freitags um 6:00 Uhr das zweistündige "1-2-3.tv Auktionshaus" gesendet - ob man auch das als Teil der Qualitätsoffensive verstanden haben will, ließ der Sender jedoch offen
War ja mein Favorit.Grinsen
Aber mit ständigen Wiederholungen (auch wenn es Anime sind) werden sie auf Dauer niemand neuen anlocken, ist doch logisch. Finde es schade, dass sie weiterhin nur Anime mit großem Merchandising drumrum bringen, ich kann's zwar verstehen - die bringen das meiste Geld - aber dass es praktisch nur noch die sind.... (Ich meine Hotwheels und Gormiti sind praktisch 20-minütigen Werbefilme für die Produkte.)
[SIGPIC][/SIGPIC]
arrived at reality... wanna go back to my dreams
Zitieren
#8
http://www.dwdl.de/story/27834/quotenfla...begrenzen/

Und es geht weiter...Tropfen3
Zitieren
#9
Kann dieser Scheißsender nicht wenigstens versuchen, in Würde zu sterben? Leute, ihr habt euch schon vor vielen Jahren das Genick gebrochen, als die Scheißzensur losging und der Anime-Block immer kleiner wurde! Ihr seid halt dumm wie Brot, also braucht ihr euch nit zu wundern, dass euern Scheiß kein Schwein mehr gucken willDozey
Zitieren
#10
Warum macht RTL da eigentlich noch mit?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Weihnachten & Silvester TV Programm City Hunter Fan 9 3.586 15.12.2012, 13:16
Letzter Beitrag: City Hunter Fan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste