Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tee
#11
Dresden ist ein guter Ort für euch mann kann gut einkaufen und grünen Tee Trinken und so weiter und so FortTropfen2Tropfen3
[Bild: http://www.pummeldex.de/adopt-a-ghost/pirate-item14.png] ich bin auch frech und bin auch sehr lieb und verschmust HerzchenaugenGrinsenKawaiiTropfen2Tropfen3
Zitieren
#12
Etwas genauer wäre toll. z.B. eine Adresse wo man guten grünen Tee kaufen / trinken kann.

Ich bin nun auch auf losen Tee umgestiegen und muss, sagen... Kaffee ist ein scheiß dagegen. Gerade in der Frühschicht 1-2 Tassen grünen Tee getrunken und ich bin wieder Top fit Fröhlich
Zitieren
#13
Aus irgendeinem Grund vertrage ich grünen Tee überhaupt nicht. In meiner Stadt gibt es einen Matcha-Laden (Cha no Ma) und bei Gelegenheit hab ich auf einem Festival-Stand einen Becher eisgekühlten Matcha-Smoothie probiert, aber nicht mal alles heruntergekriegt. Ich nehme mal an, warm wird er nicht viel anders schmecken.

Da bleibe ich besser bei meinem guten alten Earl Grey von Twinings, bis mir vielleicht ein besserer schwarzer aus Japan über den Weg läuft.
Towards the end.
Zitieren
#14
Hallo

ich kaufe meinen Tee nicht bei Ketten wie Geschwender, da mir die Kette zu viele kleine Läden platt macht.
Sie sehen zwar nett aus, sind aber nichts anderes als der Starbuck der Tees.

Ich gehe in Tübingen, wenn ich mal alle halbe Jahre da bin, in den Mokka, regionaler Laden mit vielen tollen Teesorten.

Ciao
Zitieren
#15
Also ich trinke jasmin tee--- mein absoluter Liebling unter den Tees =)
Zitieren
#16
Ich habe zwar auch grünen Tee (und mag auch Jasmin-Tee ^^), bin aber tendenziell eher Schwarz- und Kräutertee-Trinker. Sehr gern mag ich den Earl Grey Imperior und den Nana-Minztee ("richtige" marokkanische Minze hatten sie leider nicht) von Tee Gschwendtner.

Meistens benutze ich "nur" Aufgussbeutel, die ich direkt in meine Thermoskanne hänge und dann auf die Seite lege, um sie später noch mal aufzugießen. Wenn ich ein bisschen mehr Zeit habe und den Teegenuss zelebrieren möchte, benutze ich aber auch meine gusseiserne Kanne.

Ich träume ein bisschen von einem richtig schön britischen Teeservice, aber da muss ich wohl warten, bis ich wieder mal nach England komme - und genug Platz im Koffer habe...


Edit: Da mir gerade aufgefallen ist, dass "Aufgussbeutel" missverständlich ist: Damit meine ich natürlich Teefilter, in die der lose Tee kommt. Gerade bei Schwarztee find ich's nicht so ideal, wenn die Teeblätter die ganze Zeit in der Tasse bleiben, weil man sonst irgendwann Milch mit Tee statt Tee mit Milch trinken muss, weil der Tee so stark wird.
Deceive yourself by yielding to soft words
Enrich yourself by making up your own mind
~ Epica, Façade of Reality ~
Zitieren
#17
Ich trinke in letzter Zeit Buchweizentee. Hierzulande weitestgehend unbekannt, aber in Asien (Japan und, wo ich jetzt bin, Korea) doch recht verbreitet und beliebt ^^
Zitieren
#18
Buchweizentee? Kenn ich persönlich auch gar nicht. Na was schmeckt der denn so, wenn man das denn beschreiben kann.
Zitieren
#19
Schwer zu beschreiben, aber schon deutlich nach Getreide Grinsen
Ich schätze an der Sorte, dass der Geschmack zwar sehr charakteristisch, aber nicht besonders aufdringlich ist.
Zitieren
#20
Ich habe letzte Woche Buchweizentee getrunken.Fröhlich
Fand den Geschmack ganz gut,aber habe ihn dann mit Honig getrunken,was meinem Halssehr gut tat und vor allem auch den Kindern gemscheckt hat,weil ich eine große Kanne gekocht habe,wo auch Kinder was getrunken habe.Aber es war nicht viel Honig.

Ich bin aber auch eigentlich jemand der nicht so gern den Tee versüßt...also mit Zucker oder Honig oder sonst was.
Ich trinke eigentlich immer pur~

Vor allem,bei Tee Sorten die meist eh schon Süß sind.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste