Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Selbsthilfegruppe Monster-Sucht
#1
Hallo Monster-Gemeinschaft,

so wie ich feststellen kann, sind die meisten hier nach den Monstern süchtig. Kaum kommt was Neues raus, wird es gekauft.

Ich selber habe mein Verhalten beobachtet. Man ist irgendwie immer wieder auf der Suche nach Schnäppchen und Neuheiten. So angelt man sich eine Puppe nach der anderen. Es gibt Monate wo einige viele Euros draufgehen.
Und kein Ende in Sicht.

Wie geht Ihr mit Eurer Sucht um ?
Man kann ja nicht alles kaufen und im Regal verstauben lassen. Irgenwo sind doch mal Grenzen gesetzt.

Ich selber habe nun versucht mich im Forum zurückzuhalten.
Trotzdem guckt man immer wieder mal rein um nichts zu verpassen.
Nebenbei noch die Abfrage der Artikel bei Amazon USA und überall und andere Onlineshops, ob es Schnäppchen gibt.

Sammelleidenschaft ist ja gut und schön, aber ab und an wird deutlich übertrieben. Da lob ich mir die "nur Basic-Sammler" die sich brav beschränken.

Wenn ich nur mal nach links in mein Ausweich-Regal gucke sehe ich Monster High, Ever After High zwischendrin Bratzillas, Novistars und sogar VIP Pets.
50 Puppen reichen da nicht mehr. Im Nächsten Zimmer nochmal über 100 Puppen. Also ganz normal ist das sicherlich nicht. Frage

Mein Bekanntenkreis hat allgemein eher wenig Verständnis. Die sehen nur das Geld was das alles kostet.
Es grüsst Speedolino

Hier gehts zum  Flickr-Fotostream
Zitieren
#2
Hihi, interessantes Thema Speedo. ^^

Jaa, ich bewundere unsere Basic-Sammler auch für ihre Stärke, aber wer hält das schon konsequent durch?

Ich hab mich zum Glück mittlerweile soweit im Griff, dass ich nicht mehr unbedingt jede Püppi haben muss.
Ich bekomme es nun hin, wirklich nur noch die Püppis zu kaufen, die ich total schön und besonders finde. Wenn ich daran denke, wie das früher war, da konnte ich an keiner MH-Püppi vorbei, die ich noch nicht hatte.

Vom Platz her hab ich eigentlich keine Sorgen, da ich dank einem sehr tolleranten Partner, meine Püppis in der ganzen Wohnung verteilen darf, sogar auf seinem Schreibtisch stehen zwei meiner Customs. ^^

Zum Glück sammle ich auch ausser MH+EAH-Püppis und ein paar Vampire Knight Mangas+Stuff nichts, so hält sich das alles schön in Grenzen. ^^

Mit Freunden und Bekannten ist das auch kein Problem, ganz im Gegenteil.
Die Meisten finden meine Monsterchen total süß, und gucken sie sich auch gerne an.
Ich denke, wenn ich Barbies sammeln würde, wäre es was Anderes, aber Monster finden sogar unsere männlichen Bekannten cool, und sagen deswegen auch nichts.

Ich denke, man sollte es nicht so eng sehen, sich aber auch Grenzen setzten.
Zitieren
#3
Tjaja ... gute Frage.

Bei mir war es am Anfang ähnlich wie bei Bloody -
ich MUSSTE unbedingt ALLES haben was neu ist nur um des
"Haben-Faktors" willen.

Mittlerweile sammle ich "nurnoch" die neuen Charaktere bzw am liebsten die Basics mit
Haustier -
und wenn ich absolut garnicht widerstehen kann.

Als dann EAH kam,
konnt ich das auch kaum erwarten - und beschränke mich da bisher komplett
auf die Basics.
Allerdings plane ich jetzt schon mir die Cupid Thronecoming zu kaufen.

Wenn ich mich hier zu umsehe
dann kann ich manchmal nur mit dem Kopf schütteln über mich selber ..
aber meine Freunde sehen das alle ganz locker.
So bin ich eben.

Ich neige ja schon allein wegen meinem Job zu leichter "Exzentrik" und einem
riesigen kreativen Potential,
deswegen hat sich keiner so wirklich gewundert als ich mit MH angefangen hab ..
im Gegenteil,
denn meine erste Püppi hab ich zum 31 Geburtstag bekommen Grinsen

Ich denke
wenn man im Blick hat wieviel Geld man ausgeben kann ohne sich zu ruinieren
( bzw ohne dann den Rest des Monats nur trocken Brot essen zu müssen ... )
und auch sonst nichts auf der Strecke bleibt,
dann ist es okay seine "sucht" auch zu leben.

Anders ist es
sobald man nicht mehr den Überblick hat
oder die Sammelsucht zum kompletten Lebensinhalt wird ..
ich finde dann sollte man ev das ganze nochmal überdenken.

Solange man aber niemandem - auch nicht sich selbst -
damit schadet
ist es vollkommen okay.
Zitieren
#4
Hmm also als süchtig würde ich mich jetzt nicht bezeichnen.
Die Püppis sind mein Hobby.

Ich kaufe ja schon seit Anfang an nur die Puppen, die mir wirklich gefallen. Sehe keinen Sinn darin, mir ne Puppe zu kaufen, die ich "hässlich" finde.

Wenn ich manchmal ein absolutes Schnäppchen sehe, knallen bei mir aber auch mal die Synapsen durch und ich kaufe einfach. ^^
Aber das hab ich mittlerweile ganz gut im Griff. Zwinkern

Bei mir sind aktuell nur die Disneys ganz schlimm...aber sie sind halt alle so schön! Fröhlich
Zitieren
#5
ja ich war auch süchtig. aber ich habe es geschafft.

ich habe von anfang an die puppen gesammelt. und war dan bei fast 200 puppen. ich habe mein ganzes geld für puppen ausgegeben.

nach dem ich dann die fünfte vitrine voll hatte und es immer mehr gab musste ich eine lösung finden.

ich musste lange überlegen und teilweise standen die puppen ja unausgepackt gestapelt über den vitrinen.

es ist alles weg ich bin glücklich und sehe mir aber auch noch mit voller freude die neuen puppen an und gehe auch noch in spielzeug geschäfte bummeln.

und wie lüftig und groß unsere wohnung plötzlich ist. es war die beste entscheidung die ich treffen konnte.

aber auch wenn ich bilder von hortern sehe die alle puppen haben denke ich mir jedesmal das es die beste entscheidung war.

hehe aber meine kleine nichte hat jetzt auch schon mit 4j. um die 40 puppen und sie freut sich über jede neue.
Zitieren
#6
Ein interessantes Thema!

Persönlich stelle ich sowieso immer eine leichte "Besessenheit" mit neuen Hobbies fest bei mir. So war es also auch bei den Monsterchen. Mittlerweile habe ich alle zusammen, welche ich haben wollte, und natürlich im Laufe dessen einige mehr. Ich weiß nicht, ob ich auf meine mittlerweile an die 100 Püppchen stolz sein soll oder mich dafür schäme. Eigentlich ärgere ich mich über mich selbst, weil es mir oftmals etwas peinlich ist. Schließlich ist es mein Hobby, macht mir Spaß und kostet nicht so viel wie andere verrücktere Hobbies. Aber es ist einem eben gesellschaftlich so eingebleut, Spielzeug ist doch was für Kinder.

Aber bei "dummen Sprüchen" kann ich immerhin süffisant zurückgeben, dass ich weder rauche noch trinke etc., mir also andere Hobbies durchaus leisten kann Fies grinsen

Daher bin ich dankbar, dass es Orte wie dieses Forum gibt, wo man Gleichgesinnte trifft und nette Leute kennen lernt Zwinkern

Meine "Sucht" ist relativ abgeklungen, als ich alle Lieblingscharaktere zusammen hatte. Für mich macht die "Jagd" immer viel mit aus, ich bin fast ein wenig traurig, dass ich nicht mehr fieberhaft auf ebay etc. nach bestimmten Puppen suche(n muss) oder für neue Angebote zum real etc. düse.

Mittlerweile gucke ich eher, woher ich die Monsterchen besonders günstig bekomme, damit man sich auch etwas an customs versuchen oder sie lieber gleich zu begabteren Menschen zum Umarbeiten schicken kann Teufele
Also hat das eine Hobby quasi noch ein paar künstlerische mit begünstigt, wenn ich auch nicht gut Gesichter malen kann, freue ich mich doch immer noch am meditativen Stricken von Kleidchen etc. (weil ich für "echte" große Sachen keine Geduld habe Zwinkern ). Zum "Arbeiten" liebe ich besonders die CaM-Puppen, weil man ihnen so herrlich einfach zum Anziehen die Arme abrupfen kann.

Von den neuen Puppen kommen mir nur die ins Haus, die mir besonders gefallen, und auch die meist nicht zum Originalpreis. (Ich warte jetzt schon gespannt, wann Avea Trotter günstiger wird XD)
Mein Mini-Strick-Blog: http://insomnimaniacs.wordpress.com
Bestrickendes für MH und andere Fashion Dolls
Zitieren
#7
Ein interessanter Ansatz. Als Sucht würde ich es bei mir noch nicht bezeichnen, aber ich gehe an jedes neue Hobby oder neue Leidenschaft mit fast schon zuviel Enthusiasmus ran, deswegen hatte ich so schnell (wie ich finde) schon alles zusammen, was ich unbedingt haben wollte. Aber ich kann auch widerstehen und etwas im Regal stehen lassen, auch wenn es mich reizt, falls mein gesetztes Budget damit überschritten ist.

Samseramsamsam schrieb:Meine "Sucht" ist relativ abgeklungen, als ich alle Lieblingscharaktere zusammen hatte. Für mich macht die "Jagd" immer viel mit aus, ich bin fast ein wenig traurig, dass ich nicht mehr fieberhaft auf ebay etc. nach bestimmten Puppen suche(n muss) oder für neue Angebote zum real etc. düse.

Genau so fühle ich mich derzeit auch, ich habe eigentlich nichts mehr zu erjagen. Meine Familie hat mich noch gewarnt, gib nicht soviel Gas, sonst hast du bald nichts mehr, was du noch haben magst. Und nun ist es so. Natürlich gibt es immer noch neue Puppen, auch welche, die mir gefallen und ich kaufe ohnehin alles durcheinander, weil ich nur Puppen hier habe, die mir auch wirklich gefallen.

Aber ich hab beschlossen, mich vorrübergehend meinen Custom-Ideen zu widmen, da kann ich kreativ sein, was ich gerne versuche und immer noch was erjagen, passenden Stoff, Ausgangspuppen, Haare etc. Ich hoffe, damit überbrücke ich etwas Zeit.

Denn der Platz ist mir auch gerade ausgegangen und quetschen möchte ich nicht, Kartons irgendwo stapeln auch nicht, das ist für mich nicht im Sinne des Erfinders.
Meine Monster-Bilder nun auch auf Flickr!
Zitieren
#8
Hallo, mein Name ist Anne-Kristin und ich bin süchtig ... Grinsen

Ich bin ehrlich, ich bin froh, dass ich alle Puppen habe und mein Geldbeutel nicht mehr zu mir sagt, dass er mich hasst Zwinkern Ich bleibe dabei, dass ich weiterhin jede Puppe kaufen werde. Ich liebe sie, habe zwar manchesmal echten Hass auf die Puppen, aber das legt sich wieder Fies grinsen

Mein kaufverhalten hat sich aber sehr geändert. Von anfänglichen alles kaufen, wenn es kommt bin ich nun zu: schauen, wo bekomme ich es am billigsten und lohnt sich warten.

Mein Mann kann meine Puppen eigentlich nicht leiden, aber ich habe ein mal gesagt, ich verkauf sie alle, ich hasse sie, da meinte er: "Nein, du verkaufst sie nicht, du magst sie so sehr, sie bleiben" und er hatte recht und ich fand es toll von ihm und auch toll, dass er hinter meiner Sucht steht
Grinsen mein Blog Grinsen
                         
Zitieren
#9
Moin moin, ich bin des Mondi und ich habe auch ein Suchtproblem.

Bei mir war der Drang unbedingt alles haben zu wollen am Anfang auch echt schlimm, so das ich häufig mein Konto überzogen habe, um auch ja alles zu bekommen.

Mittlerweile bin ich da zum Glück auf etwas ruhiger geworden. Zwar will ich immer noch jede Puppe habe, aber bin nicht mehr bereit für ein Frankie/Jackson 2er Pack 45 Euro zu bezahlen. Das ist einfach zuviel. Ich warte und bestelle sie mir dann günstiger bei Amazon.com. Das das geht, hat mir schon so manchen Euro gespart. Für einige seltene Puppen, wie z.B. die Comic Con, werde ich wohl weiter viel Geld bezahlen, weil ich auf die einfach auch nicht verzichten möchte und ich sie auch zweimal will, zum Auspacken und in OVP. Die Sweet Screams hätte ich auch gerne, aber die gibts bisher nur über Amazon.com Marketplace. Also warte ich weiter!

Verkaufen werde ich aber nichts mehr. Letztes Jahr hatte ich so einen Drang, unbedingt zu verkleinern und habe daher alle Monster mit Fashion Pack und meine EAH verkauft. Das habe ich natürlich voll bereut und schaue jetzt regelmäßig auf Amazon, welche ich billig wieder erwerben kann, mit passenden Puppen dazu. Aber auch das hat mittlerweile keine Eile mehr. Und darüber bin ich echt froh. Der Jagdtrieb ist zum Glück recht abgeflacht. Auf die Playsets verzichte ich ganz, da fehlt auch mir der Platz im Puppenzimmer. Mit meinem Schloss und den einzelnen Dekozimmern habe ich meine Playsets gut integriert.

Ich konzentriere mich, so wie viele hier ja auch, mehr auf meine Customs. Das macht mir auch echt viel Spaß. Und schwächt den Jagdtrieb erheblich ab, weil ich da selbst kreativ werden und mir viele Gedanken machen muss, darüber, wie ich was gut umsetzen kann. Außerdem habe ich auch immer noch ein Auge auf meine anderen Hobbys. Ich bin nämlich auch ein Vielleser und Serienjunkie und leihe mir keine Bücher oder DVDs, sonder kaufe sie immer. Bücher und DVDs sind leider auch nicht billig. Crap

Mittlerweile habe ich um die 300 Puppen (MH und EAH) und muss manchmal auch selbst über mich den Kopf schütteln und schmunzeln, wenn ich in der Spielzeugabteilung stehe und nach neuen Puppen wühle. Unser Postbote begrüßt mich auch schon mit den Worten: "Neue Püppis!", wenn er mir ein Paket bringt Zwinkern Ich finds gut. Ich mag meine Puppen alle!

Bei den EAH habe ich den festen Vorsatz nur die Basics einmal und die, die mir richtig gut gefallen zu kaufen. Und das halte ich auch gut durch bisher.

Toi toi toi!

Eure Mondi
Meine Monster und Customs auf Flickr. Schaut doch mal rein  Grinsen
https://www.flickr.com/photos/123598122@N08/
Zitieren
#10
Mondhexe schrieb:Verkaufen werde ich aber nichts mehr. Letztes Jahr hatte ich so einen Drang, unbedingt zu verkleinern und habe daher alle Monster mit Fashion Pack und meine EAH verkauft. Das habe ich natürlich voll bereut und schaue jetzt regelmäßig auf Amazon, welche ich billig wieder erwerben kann, mit passenden Puppen dazu. Aber auch das hat mittlerweile keine Eile mehr. Und darüber bin ich echt froh. Der Jagdtrieb ist zum Glück recht abgeflacht. Auf die Playsets verzichte ich ganz, da fehlt auch mir der Platz im Puppenzimmer. Mit meinem Schloss und den einzelnen Dekozimmern habe ich meine Playsets gut integriert.

Hallo Moni Zwinkern

Ich ärger mich auch soooooooo sehr, dass ich alle meine Customs verkauft habe. Da geht es nicht, ich schau mal, wo ich sie billig finde, ne, es waren Unikate Crap Aber nun gut, wer so doof ist muss mit den Konsequenzen leben.
Grinsen mein Blog Grinsen
                         
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Monster High - Puppen, Spielzeug...Dritte Runde BloodyRose 7.692 1.228.847 17.09.2017, 17:15
Letzter Beitrag: mi-Ka
  Monster High Webisoden und Filme BloodyRose 553 103.521 04.08.2017, 02:06
Letzter Beitrag: ReshiKyo
  Wie seid ihr auf Monster High gekommen? stella_melly 101 25.116 25.07.2017, 05:27
Letzter Beitrag: VampireIdle
  Monster-Schnäppchen-Jagd .. wo bekomme ich was ? Speedolino 238 65.420 14.10.2016, 19:33
Letzter Beitrag: Kathaleen
  Monster High - Allgemeines BloodyRose 99 27.493 08.08.2016, 08:35
Letzter Beitrag: monstermtf
  Meine Monster High Sammlung BloodyRose 836 174.381 21.04.2015, 11:16
Letzter Beitrag: BloodyRose
  Welches "Monster" steckt hinter dem Nick? AnneKristin 96 19.538 22.08.2014, 19:00
Letzter Beitrag: RochelleGoyle
  Wie reagiert euer Umfeld auf Monster High? BloodyRose 28 9.142 10.08.2014, 16:40
Letzter Beitrag: matze
  Monster High Collection/Sammelübersicht ReshiKyo 5 30.910 30.07.2014, 13:18
Letzter Beitrag: ReshiKyo
  Monster High- Mein Lieblingsgirl BloodyRose 48 13.583 18.05.2014, 22:25
Letzter Beitrag: Attila_the_Nun

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste