Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gemeine Allgemeine Transformers Thread
#1
Ich hatte irgendwie auf einmal lust mir etwas Transformers anzusehen. Ich habe auf Amazon noch mal den 2007 Film angesehen. Aus dem Regal habe ich meine recht günstig erworbene Ära des Untergangs 3D BRD rausgeholt. Von den vier Filmen ist der für mich der beste, weil hier die männliche Hauptrolle weder neurotisch, hysterisch noch komplett dämliche Dialoge hat und Yaeger nimmt aktiver an den Gefechtsszenen teil als Sam oder die Abziehbildchen aus den Serien ohne das es der angestrebten Ernsthaftigkeit der Filme schadet. Ich sehe zumindest nicht, dass Yaeger mit einem Decepticon Armdrücken spielt. Ich hoffe aber, dass Michael Bay endlich mal von Transformers entfernt wird damit es nicht mehr zu den Laufstegmodells in Aktion kommt.
Ich habe vermutlich mal, in Grundschul-5. Klassezeit, auf RTL2 eine Transformers Serie gesehen, war aber nicht sehr angetan weil die Handlung mir zu unlogisch war. Transformers Prime ebenfalls und noch viel schlimmer ist der Nachfolger mit Bumblebee. Ich gucke Transformers, Marvel Filme und Serien, weil ich die Fantasie Sparte toll finde aber es brauch für mich eine Konsistenz die vor allem dann vereinbar mit den üblichen Gesetzen der Erde, wenn sie dort spielt sonst interessiert es mich gar nicht erst, ist. In Transformers Prime sind die Blagen zumindest so gemäßigt, dass Myko und Jack kein Cybertronisch und bereits irgendwelche Roboter bauen können. Ralph ist mir wieder zu sehr Allzweck Charakter. Allerdings haben diese Abziehbildchen annähernd etwas Charakter im Vergleich zu ihren Vorgängern und dem Nachfolger in der Bumblebee Serie. Im Verlauf von Prime bekommen sie auch nach und nach eine geringe glaubwürdige Berechtigung an der Handlung teilzunehmen. Auch die Vielfalt an Autobots sind sympatische Figuren, Bumblebees Gepiepse war irgendwann eher amüsant als nervig. Trotzdem kam mir manchmal der Gedanke "Piepsender Blecheimer".
Der Nachfolger ist mir wieder zu dümmlich und vorallem weckt deren Marketinggeblubber falsche Erwartung. Die Macher, die die selben sind wie bei Prime, sagen setzt in Handlung an die Geschehnisse aus Prime an. Außer dass Bumblebee seine Stimmbox wieder hat und die Autobots auf Cybertron wieder leben hat es nichts mit Prime zu tun. Das Balg mit seinem Vater sind nervige und peinliche Handlungsstörer. Die neuen Hauptfiguren der Autobots sind Absurditäten, vorallem der Rote und genauso abstoßend nervig wie das Balg dieser Minicon. Die Decepticons die bisher zu sehen waren, waren lächerlich einfältig. Ich finde es schade, dass Tilo Schmitz sich für so was hergegeben hat.
Übrigens gibt es in Prime einen nicht abgeschlossenen Handlungsstrang, der da endet wo Arachne auf einem Mond von Cybertron strandet.

Ich finde es schade, dass Hasbro nicht dafür sorgt dass die Serien annähernd so eine Qualität und Ernsthaftigkeit haben wie die Filme. Auch wenn ich Sam nicht mag, ist dieser interessanter als die Abziehblagen aus den Serien. Prime sollte sich ja auch danach richten und nach Prime hat man den Guten Vorsatz schon wieder vergessen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Das neue allgemeine TV Forum PummelDex 0 1.854 06.05.2004, 12:41
Letzter Beitrag: PummelDex

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste