Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Re: Zero Kara Hajimeru Isekai Seikatsu
#1
Japan 
Re: Zero Kara Hajimeru Isekai Seikatsu
(Re: ゼロから始める異世界生活)


Genre: Drama, Abenteuer, Action, Fantasy
dt. Lizenz: Crunchyroll (nur Simulcast)

aniSearch schrieb:Story: Subaru Natsuki hat die Fähigkeit, die Zeit zurückzuspulen und den Tod zu überwinden. Doch dies musste er auf qualvolle Weise herausfinden ‒ als er getötet wurde. Und hinzu kommt noch, dass er sich nach dem Zurückspulen nur an das erinnern kann, was seitdem passiert ist. Er war zuvor ein normaler Oberschüler, aber dann ist er in einer anderen Welt verlorengegangen und musste dort von einem schönen, silberhaarigen Mädchen gerettet werden. Nach dem Versuch, sich zu revanchieren, merkt Subaru erst, dass das Mädchen mit viel mehr belastet ist, als er sich hätte vorstellen können. Und dann griffen sie Feinde an, einer nach dem Anderen und bei den Angriffen wurden beide getötet …




Teil 1
Ordentlicher Auftakt, mir zumindest hats gefallen ^^

Allerdings ist das Ganze zu Beginn doch sehr verwirrend, Subaru landet plötzlich in einer anderen Welt und weiß nicht mal wieso dann taucht ein seltsames Mädchen auf, nachdem er bedrängt wurde und die auf der Suche nach etwas ist. Nach ein paar Unstimmigkeiten hilft Subaru dem Mädchen bei der Suche. 

Alles soweit noch normal, die Fragen bleiben allerdings erstmal offen, zumal das am Anfang auch recht seltsam war, mit diesen Stimmen (was Subaru war). Von der Story her würde ich mal behaupten das der Anime auf darauf hinaus laufen wird, aber das lässt sich jetzt schwer sagen. 

Teil 2
Der zweite Teil hat auch noch nicht wirklich mehr Klarheit gebracht, eher mehr Fragen aufgeworfen.

Subaru und Satella sind weiterhin auf der Suche nach der Person die den Stein hat und werden kurz darauf von einer unbekannten Person getötet. Wie auch immer, dreht Subaru plötzlich die Zeit zurück und befindet sich wieder auf dem Marktplatz vom Anfang, dann spielt sich das Ganze wieder von vorne ab, aber auf andere Art und Weise. Subaru ist diesmal alleine auf der Suche um an den Stein zu kommen, bringt ihm aber auch nichts und er wird am Ende wieder getötet und dreht die Zeit zurück. 
Auf dem Marktplatz trifft er dann wieder Satella und erklärt ihr die ganze Sache, aber die erinnert sich nicht an ihn (was ja logisch ist, wenn die Zeit zurück gedreht wird)


Das ganze Setting an Re: Zero gefällt mir schon mal sehr gut und ich bin mal gespannt, was man daraus macht und wie es mit Subaru weiter geht. Allein die vielen Fragen bezüglich Subarus Fähigkeit und warum er ausgerechnet in dieser Welt gelandet ist, macht schon irgendwie neugierig. Bleibe mal dran und bin gespannt, wies weiter geht.

--------------------------------
Edit:
Oha, die Serie wird offenbar 25 Episoden haben, dann wird man hoffentlich auch ordentlich was draus machen.
http://www.animenewsnetwork.com/daily-br...es/.100658
Zitieren
#2
Oha, das Setting ist mal sehr interessant und auch die Charaktere und die Atmosphäre sind durchaus passabel.
Subarus Zeitsprung-Fähigkeit (ausgelöst, wenn er dem Tode nahe ist) klingt auch gut, nur muss man da ziemlich aufpassen, dass es da keine Widersprüche zwischen den Zeitsprüngen gibt.
Bisher siehts aber super aus, da bleibe ich mal dran. Fröhlich
Zitieren
#3
Es geht erstmal weiter wie zuvor ^^

Subaru versucht wieder an den Stein zu kommen, denn man Satella (oder eher Emillia wie sich richtig heißt) gestohlen hat. Zuerst gehts mal wieder schief, weil er sich von dieser Gang umbringen lässt und beim zweiten mal, sucht er Felt direkt auf, begegnet zuvor aber dieser Hexe. Nach der Begegnung passiert nicht viel, allerdings versucht Subaru wirklich zwanghaft an den Stein zu kommen und zu verhindern, dass irgendjemand stirbt, was man aber auch verstehen kann. Ob ihm das aber letztlich gelingt?

Zum Schluss begegnet er dann auch wieder Emillia, die nun ebenfalls bei Felt aufgetaucht ist.
Zitieren
#4
Igendwie ist es langweilig geworden, dass Subaru nach wie vor hinter dem Stein her ist, der Emilia gestohlen wurde. Wie erwartet tauchte dann auch wieder die Hexe auf und es kam zu einem Kampf, welcher durchaus ganz Spannend war.

Immerhin das ganze dürfte jetzt abgeschlossen sein, die Hexe ist zwar geflohen, aber Emilia hat ihren Stein wieder, auch wenn diese sich fragt warum Subaru ihr geholfen hat, obwohl sie ihn noch nicht zuvor gesehen hat. Dies bezüglich dürfte es dann jetzt auch mit der Handlung voran gehen.

Was es mit Felt auf sich hat ist jetzt auch seltsam, Rheinhard scheint da ja doch was bei ihr gemerkt zu haben, vielleicht etwas über ihre wahre Herkunft?
Zitieren
#5
War eine lustige Folge, auch wenn jetzt so nicht großartiges passiert ist. Dafür wurden einige neue Charaktere eingefügt, die doch ihren eigenen Humor haben, besonders Betty hat mir gut gefallen. Dazu musste sich Subaru noch in einigen gewöhnlichen Hausarbeiten stellen, bei denen er kläglich scheiterte, aber das ganze war ja sowieso nur dazu da, ihn zu testen.

Dieser seltsame Clown ist mir aber nicht ganz geheuer, muss ich ehrlich sagen, auch wenn der Test mit der Hausarbeit recht banal war, aber irgendwas stimmt mit dem nicht. 

Am Ende stand dann wieder eine Frage im Raum, denn Subarus Wunden, die er sich bei der Hausarbeit zu gezogen hat, sind verschwunden und an sich haben sich auch die beiden Zwillinge am Ende seltsam verhalten, weil sie ihn als Gast bezeichnet haben, obwohl sie ihn zuvor noch Subaru genannt haben, zudem trägt Subaru auch nicht mehr seinen Trainingsanzug, den er eigentlich zuvor im Bett trug.

Wurde hier wieder die Zeit zurück gedreht und wenn ja von wem?
Zitieren
#6
Einzig der Cliffhanger am Ende war richtig klasse und könnte eventuell Aufschluss darauf geben, warum sich die Zeit am Ende der Folge wieder zurück gedreht hat. Allerdings stellt sich auch die Frage, wer greift Subaru da mitten in der Nacht an und verletzt ihn so schwer, das er fast stirbt, wodurch Subaru die Zeit zurück dreht. 

Das Subaru der Auslöser glaube ich daher schon, allerdings ist es komisch da er sich nicht daran erinnert, den bei den ersten malen erinnerte er sich ja an alles was passierte, aber diesmal ist die ganze Situation doch anders. Das wird sich aber wohl erst nächste Folge zeigen. 

Ansonsten gab es in der Folge leider nichts besonderes, wobei man die Zwillinge Rem und Ram etwas besser kennen gelernt hat.

Bislang gefällt mir Re:Zero relativ gut und ist von den Animes die ich diese Saison verfolge für mich auch der bislang Beste. Zwar ist die Story noch recht verworren und geht auch etwas langsam voran, was sich aber verschmerzen lässt, da es ja 25 Episoden sein sollen, nichts desto trotz bleibt er spannend. So gefällt mir der Anime bisher sehr und hat auch noch einiges an Potenzial, was man hoffentlich auch nutzen wird.
Zitieren
#7
Wieder so ein fieser Cliffhanger, aber ich hätte nicht damit gerechnet, dass Rem Subaru umbringen will, geschweige den das überhaupt ein bereits bekannter Charakter hinter dem Angriff auf Subaru steckt, sondern eher einen den wir noch nicht kennen. 

Das jetzt Rem dahinter steckt, kam unerwartet, gerade weil die beiden Zwillinge so unauffällig wirken, denkt man an sowas nicht wirklich. Es fragt sich jetzt natürlich nur, was Rem mit Subaru vor hat und warum sie ihm nach dem Leben trachtet.

So gabs aber in der Folge nichts mehr besonderes, außer das Subaru versucht den Dingen auf den Grund zu gehen.
Zitieren
#8
Die Macher haben es ja ganz schön mit ihren ständigen Cliffhangern, aber klar nur so hält man die Zuschauer am Ball. 

Nach dem Cliffhanger von letzter Woche ist trotzdem noch nicht so ganz klar, was Rem dazu getrieben hat Subaru zu töten, weswegen die Zeit wieder zurück gedreht wurde und das ganze Spiel wieder von vorne los geht. Diesmal verändert Subaru aber wieder die Abfolge und es kommt letzendlich dazu das Rem stirbt, was Ram natürlich sauer macht, denn die glaubt das Subaru irgendwas genaueres bezüglich ihres Todes weiß und dann verfällt sie in Mordlust und will Subaru töten.
Subaru sucht aber schon selber nach einem Ausweg und sieht nur eine Chance, nämlich wieder sterben und das alles verhindern. So stürzt er sich kurzerhand die Klippe runter und da endet die Folge auch wieder.

Was das alles mit dem Zwillingen zu bedeuten hat, lässt sich aktuell nur Spekulieren, aber es hat wohl irgendwie was mit einem Fluch und einer Hexe zu tun, immerhin fielen diese Worte immer mal wieder, aber das wird sich sicher noch bald klären.
---
Ich hoffe nur das es nicht dazu kommen wird:
http://www.crunchyroll.com/anime-news/20...-fr-rezero 

Ein Monat Pause könnte ich nach dem Cliffhanger nicht ertragen, hoffe nur das es nicht dazu kommt und sich die Folgen nur um ein paar Stunden verschieben.
Zitieren
#9
Ein Monat zu warten wäre schon ziemlich nervig... Crap
Zitieren
#10
Zum Glück wurde Folge 8 doch nur etwas verspätet in Japan ausgestrahlt und nicht komplett gestrichen, hoffe das bleibt bei Folge 9 und 10 dann auch so.

Die Folge war an sich doch wieder relativ ruhig, große Vorkommnisse gab es daher nicht und auch auf einen Cliffhanger hat man diesmal verzichtet. Subarus Tag begann daher wieder von vorne und noch immer versucht er heraus zufinden, wer hinter den Angriffen steckt.

Allerdings war die Folge diesmal recht emotional, besonders die Szene in der Subaru sich bei Emilia ausheult fand ich sehr schön gemacht und zeigt auch etwas das Subaru die ganze Sache schon sehr beschäftigt. 

Zusätzlich gab es auch weitere interessante Fakten über diese Hexe, wobei ein Fakt doch sehr zum spekulieren anregt. Nämlich der das die Hexe silberne Haare hat und eine Halb Elfe ist und genau diese Beschreibung passt so ziemlich auf Emilia zu. Hinzu kommt auch noch, dass sich Emilia bei ihrer ersten Begegnung mit Satella, dem Namen der Hexe, vorgestellt hat. Da liegt die Vermutung durchaus nahe, dass mit Emilia wohl möglich noch irgendwas passieren wird, was mit der Hexe zu tun hat, vielleicht ist sie im Endeffekt aber auch wirklich selbst die Hexe oder zumindest eine Nachkommin.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste