Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rewrite
#1
Japan 
Rewrite (リライト)

Episoden: 13
Genre: Action, Komödie, Romanze, Drama, Fantasy
dt. Lizenz: peppermint anime (Simulcast bei AkibaPass)
aniSearch schrieb:Story: Die Geschichte handelt von Kotarou Tennouji, einem männlichen Highschool-Schüler, welcher in Kazamatsuri zu Hause ist. Er interessiert sich für alle geheimnisvollen Tiere, welche im Wald in und um Kazamatsuri leben und so verbringt er sehr viel Zeit im okkulten Forschungsclub seiner Schule. Mit dabei sind die 5 Mädchen Kotori Kanbe, Chihaya Ootori, Shizuru Nakatsu, Lucia Konohana und Akane Senri. Die Clubmitglieder verbringen viel Zeit gemeinsam, haben viel Spaß und bemühen sich, die übernatürlichen Geheimnisse in Kazamatsuri aufzudecken.



Erste Folge in doppelter länge und schon gleich ein Ordentlicher Einstieg, finde ich zumindest und im Vorfeld war die Freude auf Rewrite natürlich groß, auch wenn ich mich schon seit einiger Zeit damit beschäftige (VN aber noch nicht gespielt).

Wie erwartet ist doch alles ziemlich mysteriös, was die Geschehnisse in Kasamatsuri angeht und gerade Kotarou wird doch immer wieder in diese seltsamen Vorfälle verwickelt. Und gerade die Sache mit Kagari ist doch am seltsamsten, taucht ständig in Koutarous Nähe auf und Tötet ihn am Anfang sogar fast. 
Vom Humor her ist der Anime schon ganz nach meinen Geschmack, die Mädels scharren sich alle um Koutarou wodurch die Serie auch einen Harem-Touch erhällt. 

Ingesamt hinterlässt die Serie bereits einige Fragen, gerade bezüglich der Vorkommnisse und dem Mädchen Kagari. Mal sehen obs so spannend bleibt und man die Schulszenen etwas eindimmen wird.
Zitieren
#2
Unterhaltsam mehr war die Folge leider nicht. Koutarou hat seinen Harem in den Okkultismus-Club geschleift, wo sie jetzt fortan den Geheimnissen von Kasamatsuri auf den Grund gehen. Noch dazu gabs eine Diskussion über Brüste, die ich eher unpassend fand, aber naja. 

Kagari scheint sich aber so leicht nicht aufhalten zu lassen, wobei ich mich schon frage, wieso sie immer in Koutarous Bett kriecht. Da helfen noch nicht Shikigamis um sie aufzuhalten.
Zitieren
#3
Die erste folge dachte ich wow ist das die Zukunft ? Wäre ja der hammer, plötzlich stand das Geheimnisvolle Mädchen mit roten Bändern und dann plumps dachte er wäre tot, 
Ich dachte rewrite heißt so wie umschreiben, aber irgendwie naja

Irgendwie sind sie vom Chara fast alle gleich aus und unsympathisch , die einzigen die mir gefallen waren die beiden Wesen.

Folge 2 dachte ich jetzt geht's spannender, und was kommt dabei raus? Ein flop
Nur in einem club wo jetzt alle Mädchen kommen und um zu brüste zu reden ...... flop
Und dieses Papier talisman naja kein plan was des sein soll

Wenn folge 3 nicht gut ist, dann gucke ich das nicht mehr an
Leb deinen Traum denn er wird wahr
Geh deinen Weg, stelle dich der Gefahr
Alles was wichtig ist
Wirst du erkennen wenn die Zeit gekommen ist
Ja, greif nach den Sternen, du bist bereit
Glaub an dich, bald ist es so weit
Wir werden bei dir sein
Sei bereit! Herzchenaugen
[Bild: https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/ori...55adf0.jpg]
Zitieren
#4
Zu Beginn wieder einiges an unterhaltsamen SoL, wurde aber erst zum Ende der Folge wieder interessanter, auch wenn so jetzt wieder mehr Fragen im Raum stehen, als beantwortet werden.

Irgendwelche Monster die in der Stadt ihr Unwesen treiben und denen begegnet dann auch Koutarou, woraufhin ein Mann ihm davon erzählt, aber der weiß selbst nichts genaueres darüber. 

(11.07.2016, 21:39)Angemon_20 schrieb: Ich dachte rewrite heißt so wie umschreiben, aber irgendwie naja

Nach der Folge sollte klar sein, wie der Titel zu Stande kommt. Zwar heißt Rewrite in etwa umschreiben, aber hier damit ist hier eher Koutarous Fähigkeit gemeint. Die nennt sich Rewrite und damit kann er eben seinen Körper umstrukturieren oder auch anders gesagt umschreiben, damit er etwas stärker werden kann.

Seine Fähigkeit wird er wohl brauchen, wenn er den Geheimnissen der Stadt auf den Grund gehen will, wie zum Beispiel hier mit diesen Monstern, die ihn verfolgen und angreifen.
Zitieren
#5
Nun fängt man also damit an, die Schicksalsschläge der einzelnen Mädels durchzuarbeiten und macht mit Shizuru den Anfang. 

Dabei erfährt man ein bisschen was über ihre Vergangenheit und Fähigkeit. Leider hat man dabei aber nicht wirklich ihre Route aus der Visual Novel aufgegriffen, aber nachdem der Anime sowieso nur 13 Folgen hat, war mir das eigentlich klar, dass man diese nicht komplett durcharbeiten wird. 
Ist aber auch irgendwie Schade drum.

In der nächsten Folge wird sich Koutarou dann Lucias Schicksal annehmen ^^
Zitieren
#6
Wie erwartet eine Folge die sich um Lucia dreht und offenbahrt, dass auch sie eine geheime Fähigkeit besitzt, wobei ihre doch etwas krass ist und auch erklärt warum sie ständig Handschuhe trägt, anders würde sie den Menschen damit Schaden, wenn sie sie berührt.

Die Geschichte mit dem Fluch von Haruka Asahi fand ich jetzt aber nicht sonderlich aufregend, da eigentlich relativ schnell klar wird, dass es sich hierbei um Lucia handelt und nicht so wie es einem weiß gemacht wird um zwei verschiedene Personen.

Einzig etwas mysteriös ist die Szene am Schluss mit Shizuru und Lucia, was wohl irgendwas mit dieser Guardian Organisation zu tun haben wird, darüber hat man ja auch etwas näheres erfahren, aber was die genau tun ist noch ungeklärt, abgesehen davon Menschen wie Shizuru und Lucia zu schützen.
Zitieren
#7
Hatte jetzt nicht wirklich viel interessantes, abgesehen von der einer Situation im Wald als Koutarou wieder Kagari begegnet ist und scheinbar bei ihm eine Erinnerung wachgerufen wurde. Zusätzlich gabs am Ende noch einen kleinen Cliffhanger, in dem bekannt wurde, dass Inoue spurlos verschwunden ist. Wohin dürfte sicher noch spannend werden und damit wird sich dann auch die nächste Folge befassen.

Sonst bestand die Folge aber lediglich darin, wieder irgendwelchen Mysterien auf die Spur zu gehen, die sich im nachhinein als total verbal herausgestellt haben. War dadurch auch nicht sonderlich interessant gewesen.
Zitieren
#8
Woher weisst du eigentlich das die Schleifentussi Kagari heißt?
Das wurde doch bisher gar nicht erwähnt.
Zitieren
#9
(11.08.2016, 13:08)AnimeGirl schrieb: Woher weisst du eigentlich das die Schleifentussi Kagari heißt?
Das wurde doch bisher gar nicht erwähnt.

Erstens, hab ich mich in der Vergangenheit schon mit des öfteren mit Rewrite befasst, weil ich ein großer Fan der Key/Visual Art's Werke bin. Daher weiß ich auch wie die Charas alle heißen.

Zweitens, kann man als unwissender das auch herausbekommen wenn auf die offiziellen Website schaut, ist jetzt auch nichts worum man groß ein Geheimnis draus machen muss.

http://www.rewrite-anime.tv/character/
Zitieren
#10
achso alles klar ^^

Ist dir eigentlich aufgefallen das Yoshino sehr wie Sasuke aussieht?
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste